kultur-
und heimatverein
visselhövede e.v.

 

Veranstaltungen



Musik und Tanz bei Kaffee und Kuchen mit den Visselmuskanten


Sonntag, 25.02.2018
15:00 - 17:00 Uhr

Heimathaus
unter musikalischer Leitung von Bernd Meyer.

Diesen stimmungsvollen Nachmittag zum Schunkeln, Singen und Tanzen veranstalten wir traditionell gemeinsam mit dem Plattdeutschen Verein.

Eintritt 5 € inkl. Kaffee satt
                 


19. Visselhöveder Märchenfest


Samstag, 03.03.2018
15:00 - 17:00 Uhr

Kastanienschule Große Straße
mit Hanne Meier-Zindler und Wolfram Zindler und ihren Märchenspielern und -erzählern. Auf der großen Bühne in der Schulaula wird ein Märchen von Laienschauspielern vorgeführt. Anschließend geht es in die Märchenstuben. Und auch das Märchen-Quiz wartet wieder auf die Lösung.

Eintritt 5 € (inkl. Kekse und Getränke)
                 


Musikalische Lesung mit Marie Luise Ertl, Edeltraud Strache und am Klavier Jochen Bruns


Sonntag, 11.03.2018
17:00 Uhr

Heimathaus
Marie Luise Ertl trägt aus ihrem dritten Gedichtband "Wer Augen hat zu sehen" besinnliche, nachdenklich stimmende und lustige Gedichte vor. Marie Luise Ertl ist in Visselhövede aufgewachsen und lebt, aus Süddeutschland zurückgekehrt, wieder hier. Edeltraud Strache, eine Partnerin aus dem Schneverdinger Literaturzirkel, wird ebenfalls selbstgeschriebene Gedichte vortragen. Sie werden am Flügel durch Jochen Bruns begleitet.

Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt.
Eintritt: 7,00 €                


Jahreshauptversammlung


Donnerstag, 15.03.2018
20:00 Uhr

Heimathaus
Nach den Regularien führt Erhard Grunhold wieder einen abwechslungsreichen Videofilm „Aus dem Leben des Kultur- und Heimatvereins im Jahr 2017“ vor.
                 


Konzert Pariser Flair mit Marie Giraux und Jenny Schäuffelen


Pariser Flair
Samstag, 14.04.2018
20:00 Uhr

Heimathaus
Stellen Sie sich vor, Sie wären in Paris und Sie hätten dazu die beste Stadtführung, die man sich vorstellen könnte, nicht nur rein in den Doppeldecker und Stimme vom Band. Sondern musikalisch, kulinarisch und vieles mehr!
Auf so eine ganz und gar besondere Reise lädt Sie sowohl fachkundig als auch überaus charmant das Duo Pariser Flair ein, die französische Opernsängerin und jahrelange Wahlpariserin Marie Giroux und die norddeutsche Perle der Ostsee, die Pianistin und Akkordeonistin Jenny Schäuffelen. Von Aznavour bis Piaf über Brel und Becaud werden Sie auf dieser Tour die ganz großen Klassiker der französischen Chanson hören und besser kennenlernen, aber auch allerlei interessante Tipps über Paris bekommen.
Die Damen sparen keinen Bereich aus. Also werden Sie nicht gefeit sein vor Überraschungen und Unwägbarkeiten: Sie lernen Paris von allen Seiten kennen, von den neuesten interessantesten Sextoys und Eintrittspreisen in den Etablissements des Rotlichtviertels Pigalle bis zu den exquisiten Gaumenfreuden wie den Himbeermakronen von Ladurée.
Kulturelle Empfehlungen geben die zwei eleganten Stadtführerinnen natürlich auch, ohne dass die Gourmets unter Ihnen nicht zugleich auf ihre Kosten kommen und an die Insidertipps in Sachen Gastronomie.
Auf Ihrer Tour entlang der Seine und durch die Quartiers werden Sie zuweilen auch selbst gefordert: Mal gilt es, durch und durch erstaunliche Zusammenhänge zu erraten, mal werden Sie zum Tanzen ermuntert. Bei dieser ganz besonderen Führung dürfen Sie sich also nicht wundern, wenn Sie sich plötzlich dabei ertappen, selbst einen berühmten Pariser Tango zu tanzen.

„Also Mesdames et Messieurs einsteigen! Unsere Tour de Paris startet…“

Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt

Foto: David Reisler


Eintritt: 15,00 €        Mitglieder: 12,00 €       


Frühlingsausfahrt nach Wismar


Samstag, 28.04.2018
06:30 Uhr

Abfahrt Freigelände am Majorsbruch
Die Jahresausfahrt führt diesmal nach Wismar und zum Schloss Bothmer in Klütz. In der Hanse Stadt Wismar werden wir mit Stadtführern zu den Sehenswürdigkeiten geführt und auf die Aussichtzplattform. Dort können wir bei guter Sicht die Wismarer Bucht bewundern. Die Stadt Wismar gehörte bis Anfang des 19. Jahrhunderts noch zu Schweden. Am Nachmittag steuert unser Bus das neu renovierte Schloss Bothmer an, das wir unter fachkundlicher Begleitung erkunden.

Der Reisepreis beträgt 40,00 Euro.
Anmeldung:
04262-1708
(Hans-Jürgen Feldmann)
               


Frühjahrs-Konzert „Italienische Impressionen“ mit der Klassischen Philharmonie NordWest unter Leitung von Ulrich Semrau


Klassische Philharmonie NordWest
Samstag, 05.05.2018
20:00 Uhr

St. Johannis-Kirche
Im Nachhall zu dem großartigen Konzert der Klassischen Philharmonie NordWest bei unserem 25jährigen Jubiläum im Jahr 2015 gastiert das Orchester diesmal mit Werken von Nino Rota und Christoph Wagenseil. Als Solist dabei Michael Steinkühler, Soloposaunist der NDR Radiophilharmonie Hannover.

Außerdem stehen Mendelssohns Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 „Italienische“, Franz Schuberts Ouvertüre im „Italienischen Stil“ sowie Rossinis Ouvertüre „Der Barbier von Sevilla“ auf dem Programm.

Eintritt für Kinder und Jugendliche 5,00 €
Eintritt: 20,00 €        Mitglieder: 17,00 €       


Jazz-Frühschoppen mit vorangehendem Gottesdienst bei Dixie-Begleitung


Sonntag, 10.06.2018
09:30 Uhr

St. Johannis-Kirche, anschließend Visselhof
Wie schon in den vorangegangenen Jahren werden die Dixie Stompers aus Soltau dem Gottesdienst in der St. Johannis-Kirche Visselhövede mit ihrem Dixieland Jazz eine besondere musikalische Note verleihen, immer wieder ein ergreifendes Erlebnis, wenn die Dixieklänge auf die Gottesdienstbesucher überspringen und die rhythmisch intensiven, zupackenden Jazz-Elemente beschwingten Gospelgesang auslösen, ganz nach dem Motto des Gottesdienstes „Ich swinge dir mit Herz und Mund“.
Um 11.00 Uhr dann auf dem Visselhof am Heimathaus der musikalische Frühschoppen. Für Sonnenschutz ist ebenso gesorgt wie für Imbiss und Getränke.

Die Dixie Stompers sind eine im benachbarten Heidekreis und darüber hinaus seit vielen Jahren bekannte und beliebte Dixielandband, die das Publikum mit Oldtimejazz unterhält. Ihre fröhliche Dixieland-Musik ist handgemacht ohne viel technischen Aufwand. Zur Stilrichtung der Bläser Rüdiger Jokusch (Trompete), Charly Rott (Klarinette, auch Moderation), Karl Beck (Saxophon) und Erhard Schäfer (Posaune) sowie der Rhythmusgruppe mit Didi Marquardt (Banjo), Jörg Wreden (Bass), Eberhard Radtke (Klavier) und Leon van Raak (Schlagzeug) zählen überwiegend der New Orleans- und Chicago-Jazz, wobei besonders Stücke bekannter Bands wie die Chris Barber Dixielandband oder die Papa Bue’s Viking Jazzband mit eigenen Mitteln interpretiert werden. Jazztitel wie „When the saints“, „Down by the riverside“, „Bourbon street parade“ und natürlich auch „Ice Cream“, weiterhin alte Schlager der 20er und 30er Jahre wie „Gigolo“, „Wochenend und Sonnenschein“, „Hallo kleines Fräulein“ und ähnliches mehr sorgen für Schwung und rhythmische Ansteckung ebenso wie die Gesangsvorträge der Vokalisten.

Der Eintritt zum Musikalischen Frühschoppen ist frei.
                 


Konzert mit dem Trio Boogielicius

 
Samstag, 15.09.2018
20:00 Uhr

Heimathaus
Nach dem begeisternden letzten Auftritt vor zwei Jahren gönnen wir uns erneut das schwungvolle musikalische Erlebnis.
               


Konzert mit dem Leipziger Posaunenquartett OPUS 4

 
Samstag, 27.10.2018
20:00 Uhr

St. Johannis-Kirche
Das Leipziger Posaunenquartett OPUS 4 gehört immer wieder einmal zu unseren musikalischen Leuchtpunkten.
               


Konzert mit dem Boém Streichquartett (früher Catasia-Quartett)

 
Samstag, 01.12.2018
20:00 Uhr

Heimathaus
Das Boém Streichquartett setzt sich aus Musikern der Essener Philharmoniker und der Bochumer Symphoniker mit reicher musikalischer Erfahrung zusammen.
Der Name des Quartetts leitet sich aus den Anfangsbuchstaben der verschiedenen Wahlheimaten ab, lehnt sich aber auch an den Begriff Bohéme an, die leidenshaftliche HIngabe an die Kunst.
Den vier Musikern ist es ein Anliegen, ihr Publikum durch die Musik unmittelbar anzusprechen und zu berühren. Das Repertoire des Streichquartetts umfasst Quartette der klassisch-romantischen Epoche und Werke des 20. Jahrhunderts, aber der Spürgeist des Ensembles fördert immer wieder zu Unrecht vergessene Werke zu Tage wie Verdis einziges Quartett oder Puccinis "Crisantemi", Kammermusik von großen Opernkomponisten.
               


Kunsthandwerkliche Ausstellung zum Visselhöveder Weihnachtsmarkt

 
Samstag, 08.12.2018
14:00 - 18:00 Uhr

Heimathaus
Die traditionelle Ausstellung zeigt auch in diesem Jahr wieder eine breite Auswahl von Kunsthandwerk aus der Region sowohl im unteren als auch im oberen Ausstellungssaal sowie in beiden Speichern auf dem Visselhof. An beiden Tagen erwartet den Besucher eine Kaffeetafel.

Eintritt frei.
                 


Kunsthandwerkliche Ausstellung zum Visselhöveder Weihnachtsmarkt

 
Sonntag, 09.12.2018
14:00 - 18:00 Uhr

Heimathaus
Die traditionelle Ausstellung zeigt auch in diesem Jahr wieder eine breite Auswahl von Kunsthandwerk aus der Region sowohl im unteren als auch im oberen Ausstellungssaal sowie in beiden Speichern auf dem Visselhof. An beiden Tagen erwartet den Besucher eine Kaffeetafel.

Eintritt frei.