kultur-
und heimatverein
visselhövede e.v.

 

Veranstaltungen



Frühjahrsausfahrt in den Ostharz


Samstag, 06.05.2017
06:30 Uhr

Freigelände am Majorsbruch
Unser Ziel ist die Unesco-Weltkulturerbe-Stadt Quedlinburg mit Stadtführung. Danach mit historischer dampflokbetriebener Selketalbahn von Gernrode nach Stiege. Es wird ein erlebnisreicher Tag.

Der Fahrpreis von 50,00 Euro beinhaltet Busfahrt, Frühstück, Selketalbahn sowie Kaffee und Kuchen.

Anmeldung bis spätestens 25. April 2016 bei Hans-Jürgen Feldmann, Telefon 04262-1708 oder E-Mail: h-j.feldmann@hotmail.de. Gleichzeitig Reisepreis-Überweisung an Kultur- und Heimatverein, IBAN DE92 2406 0300 1103 1921 01, erst dann ist die Anmeldung verbindlich.
Anmeldung:
04262/1708
(Hans-Jürgen Feldmann)
               


Jazz-Frühschoppen mit vorangehendem Jazz-Gottesdienst


Sonntag, 11.06.2017
09:30 Uhr

St. Johannis-Kirche und Visselhof am Heimathaus
Wie schon in den beiden vorangegangenen Jahren werden die Dixie Stompers aus Soltau dem Gottesdienst mit ihrem Dixieland Jazz eine besondere musikalische Note verleihen.

Um 11.00 Uhr dann auf dem Visselhof am Heimathaus der musikalische Frühschoppen, natürlich auch mit Imbiss und Getränken.

Die Dixie Stompers sind eine im benachbarten Heidekreis und darüber hinaus seit vielen Jahren bekannte und beliebte Dixielandband, die das Publikum mit Oldtimejazz unterhält. Ihre fröhliche Dixieland-Musik ist handgemacht ohne viel technischen Aufwand. Zur Stilrichtung der Bläser mit Trompete (Rüdiger Jokusch), Klarinette (Charly Rott, auch Moderation), Saxophon (Karl Beck) und Posaune (Erhard Schäfer) sowie der Rhythmusgruppe mit Banjo (Didi Marquardt), Zupfbass (Jo Kozdon), Klavier (Eberhard Radtke) und Schlagzeug (Peter Piecha oder Leon van Raak) zählen überwiegend der New Orleans- und Chicago-Jazz, wobei besonders Stücke bekannter Bands wie die Chris Barber Dixielandband oder die Papa Bue’s Viking Jazzband mit eigenen Mitteln interpretiert werden. Jazztitel wie „when the saints“, „down by the riverside“, „Bourbon street parade“ und natürlich auch „Ice Cream“ , weiterhin alte Schlager der 20- und 30-iger Jahre wie „Gigolo“, „Wochenend und Sonnenschein“, „Hallo kleines Fräulein“ und ähnliches mehr sorgen für Schwung und rhythmische Ansteckung ebenso wie die Gesangsvorträge der Vokalisten.

Der Eintritt ist frei.
                 


Konzert mit dem Kokopelli-Saxophon-Quartett


Kokopelli-Saxophon-Quartett
Samstag, 22.07.2017
20:00 Uhr

Heimathaus
So, wie der mythische Kokopelli vor rund 2000 Jahren im mittleren Westen Amerikas mit seinem Blasinstrument umherzog und die Menschen mit seiner Musik und seinem Humor erfreute, so begeistern heute die vier Musiker des Kokopelli Saxophon Quartetts ihr Publikum mit dem unverwechselbaren und variationsreichen Klang ihrer Instrumente.
Vielseitig wie das Saxophon ist auch das 1995 gegründete Quartett, das mit immer neuen thematischen Konzertprogrammen seine Wandlungsfähigkeit unter Beweis stellt.
Ob Musik der Renaissance, Gershwins swingende Songs, französische Musik vom Hofe des Sonnenkönigs bis hin zu Chansons von Edith Piaf oder groovender Jazz, immer wieder überzeugen die stilsicheren werkgetreuen Interpretationen und eigenen Bearbeitungen der vier Saxophonisten das Publikum und die Presse.
Die kurzweiligen Konzertprogramme werden von den Musikern abwechslungsreich moderiert und teilweise mit literarischen Zitaten garniert. Damit schafft das Kokopelli Saxophon Quartett eine sympathische Balance zwischen kompetenter Programminformation und Entertainment.
Übrigens war das Kokopelli Saxophon Quartett 2003 Finalist des europäischen SaxContest der Firma Yamaha in Berlin, was – um es mit Eric Satie zu sagen – „beweist, dass Sie sich amüsieren sollten“.

Das Quartett besteht aus Thomas Käseberg (Sopransaxophon), Romano Schubert (Altsaxophon), Georg Niehusmann (Tenorsaxophon) und Christine Hörmann (Baritonsaxophon).

Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt.
Eintritt: 15,00 €        Mitglieder: 12,00 €       


Plattdeutsche Jugendtheatergruppe "Wellenbreker"


Samstag, 23.09.2017
15:30 Uhr

Heimathaus
Näheres folgt

Eintritt ist frei, um Spenden für die Jugendtheatergruppe wird gebeten.
                 


Seminar mit Wilma von Frieling / NABU

 
Samstag, 30.09.2017
09:00 Uhr

Heimathaus
Näheres folgt.

Kursbeitrag 20 €
               


Info-Stand auf dem Apfelmarkt mit Musik von Lukas Bente


Dienstag, 03.10.2017
13:00 - 18:00 Uhr

Goethestraße vor Haus-Nr. 2
                 


Bücherflohmarkt zum Martinsmarkt


Montag, 06.11.2017
14:00 - 18:00 Uhr

Heimathaus
organisiert von Birgit Nuß.
Gut erhaltene Bücher, Taschenbücher, Kinderbücher, Musik-CD's, Hörbücher und manches mehr kann zu Flohmarktpreisen erstanden werden. Der Bücherflohmarkt im Heimathaus mit ausgesuchten Anbietern hat inzwischen Tradition und findet von Jahr zu Jahr zunehmend Interesse, begünstigt durch die Besucher des attraktiven Martinsmarktes.
                 


Kunsthandwerkliche Ausstellung zum Visselhöveder Weihnachtsmarkt


Samstag, 09.12.2017
14:00 - 18:00 Uhr

Heimathaus
Die traditionelle Ausstellung zeigt auch in diesem Jahr wieder eine breite Auswahl von Kunsthandwerk aus der Region sowohl im unteren als auch im oberen Ausstellungssaal sowie in beiden Speichern auf dem Visselhof. An beiden Tagen erwartet den Besucher eine Kaffeetafel.

Eintritt frei.
                 


Kunsthandwerkliche Ausstellung zum Visselhöveder Weihnachtsmarkt


Sonntag, 10.12.2017
14:00 - 18:00 Uhr

Heimathaus
Die traditionelle Ausstellung zeigt auch in diesem Jahr wieder eine breite Auswahl von Kunsthandwerk aus der Region sowohl im unteren als auch im oberen Ausstellungssaal sowie in beiden Speichern auf dem Visselhof. An beiden Tagen erwartet den Besucher eine Kaffeetafel.

Eintritt frei.
                 


Weinachtskonzert mit dem Leipziger Blechbläserquintett "emBrassment"


emBRASSment
Samstag, 16.12.2017
20:00 Uhr

St. Johannis-Kirche
Als studentische Formation von fünf Musikern vor 14 Jahren ins Leben gerufen, erarbeitete sich das Leipziger Blechbläserquintett „emBRASSment“ mit Christian Scholz (Trompete), Michael Dallmann (Trompete), Thomas Zühlke (Horn), Lars Proxa (Posaune) und Nikolai Kähler (Tuba) einen achtbaren Ruf im bundesweiten Konzertleben. Die Besetzung des Ensembles formiert sich aus Musikern verschiedener Regionen Deutschlands. So gastieren sie regelmäßig in Sächsischen und Berliner Orchestern sowie in Theatern in Thüringen, Hessen und Baden-Württemberg, besetzen Positionen im Leipziger Symphonieorchester, Concerto Brandenburg, Philharm. Staatsorchester Frankfurt/Oder und im Konservatorium Halle.
               


Neujahrskonzert mit dem Spitzenkönnertrio Bidla Buh


Bidla Buh
Samstag, 13.01.2018
20:00 Uhr

Heimathaus
Näheres folgt.
               


Konzert mit Pianist Frank Muschalle


Frank Muschalle
Samstag, 10.02.2018
20:00 Uhr

Heimathaus
Näheres folgt.